Bitcoin Krise

Der Aufstieg von Bitcoin (BTC) setzte sich gestern, am 4. April 2020, fort: Die BTC beendete den Tag mit einem kleinen grünen Kerzenständer. Der Markt ist heute, am 5. April 2020, eher flach: Bitcoin wird um die 6.790 USD gehandelt. In diesen für die BTC schwierigen Zeiten hat John McAfee wieder einmal gehandelt. Glücklicherweise gibt es immer noch Analysten, die die Fähigkeit haben, die Krypto-Community auf Twitter positiv aufzuklären, um so manchen Unsinn zu kompensieren.

Ein sauberer Markt?

Bitcoin schloss gestern, am 4. April 2020, um die 6.870-Dollar-Marke herum: Es blieb dort gut 5 Stunden lang – gestern Abend 3 Stunden spät und heute 2 Stunden früh – bevor es wieder auf die 6.790-Dollar-Marke zurückfiel.

Die BTC war in den letzten 24 Stunden weniger volatil, obwohl sie sich noch immer nicht über die 6.800-Dollar-Marke konsolidieren konnte. Positiv ist, dass sie sich langsam (und sicher?) dem Ziel nähert. Ist der BTC-Markt endlich die Händler “losgeworden”, die nach 6.800 Dollar suchen, um ihre Positionen zu liquidieren? Oder ist diese Ruhe nur auf dieses Wochenende der Eindämmung zurückzuführen?